Mopo: „Happy End für Ottensens Kultecke?“

Mopo 12.09.2018: Diese Nachricht sorgte für Unmut in Ottensen: Der Gebäudekomplex rund um das Restaurant „Taverna Sotiris“ wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die Hoffnung: Dürfen Wirte und Anwohner zurück?

Der Begleitausschuss „Marinieranstalt Ottensen“ bei der Pressekonferenz im „Sotiris“ – Foto: HFR

Am Donnerstag werden vier Entwürfe für das Projekt „Barner 42“ vorgestellt, Freitag soll der Siegerentwurf gekürt werden. Man könne am Projekt „Barner 42“ zeigen, dass Hamburg nicht nur die Stadt der Porsche-Besitzer sei – deutliche Worte fielen diese Woche auf der Pressekonferenz des Begleitausschusses, in dem sich Wirte, Anwohner und Aktivisten des Gebäudekomplexes organisiert haben. Für sie steht der Wind günstig, denn die Investoren Köhler & von Bargen setzten bisher auf Dialog.

Es soll kein neues „Zeise 2“ geben

In einem Workshop im Frühjahr wurden Nutzungsvorschläge erarbeitet, die in den Architekturwettbewerb einfließen. Präsentiert werden die Ergebnisse am Donnerstag. Der Blick auf missglückte Versuche der Bürgerbeteiligung, etwa beim Ottenser Prestigeprojekt „Zeise 2“, hat die Mieter und Anwohner der Barnerstraße 42 dennoch vorsichtig werden lassen …

Weiterlesen unter www.mopo.de/hamburg/neubau-projekt–barner-42–happy-end-fuer-ottensens-kultecke–31252242